/ Fußball / 1. Mannschaft

SSV gewinnt Topspiel

Im Spitzenderby zwischen dem SSV und Hennefs Dritten bleiben drei Punkte auf dem Berg.

In der 14. Minute konnte der Kapitän Sebastian Neufeld nach abgefälschtem Freistoß den Ball zur 1:0 Führung in die Maschen dreschen. Spielerische Qualität ließ das Spiel daraufhin vermissen - die Hennefer übten sich in langen Bällen und der SSV konnte seine wenigen Torchancen bis zur Halbzeitpause nicht verwerten.

Auch in der zweiten Halbzeit fehlte trotz explosivem Support durch Die Nachhut SSV die spielerische Qualität. Rückkehrer Timo Dammig konnte in der 64. Minute die Führung nicht ausbauen und ein durch Torjäger Darius R. Hennekeuser herausgeholter Elfmeter konnte nicht eingeschoben werden. Die Hennefer drängten in der Schlussphase des Spiels auf den Ausgleich, doch Coach Kev Quigg hatte ein glückliches Händchen mit seiner letzten Einwechslung - Vize-Käptn und Lupfkönig Phil Kravietz konnte den durch T. D. R. Hennekeuser eingeleiteten Konter mit einem fulminanten Lupfer verwerten.

Über die letzte Szene herrschte Uneinigkeit, sodass der Gästetrainer leider ausfallend gegenüber dem Schiedsrichter aus Höhe wurde, der das Spiel kurz darauf abpfiff.

Die Tabellenführung wurde somit auf 6 Punkte auf Platz 2 ausgebaut und der SSV bleibt im dritten Spiel in Folge ohne Gegentreffer.

Nächste Woche geht's zum Bröltaler SC.

Zurück