/ Fitness

Neuer Kurs für Menschen >60

AlltagsTrainingsProgramm beim SSV Happerschoß

Der SSV Happerschoß bietet als erster Verein in Hennef das neue Programm der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), das AlltagsTrainingsProgramm an. Es richtet sich an sportlich inaktive Menschen über 60 Jahre (Nicht-Mitglieder im Sportverein und/oder passive Mitglieder). In den jeweils 60-minütigen Kurseinheiten werden verschiedene Alltagssituationen und Tätigkeiten genutzt, um diese als Übungs- und Trainingsmöglichkeit zu erkennen und zu nutzen.


In einer bisher einmaligen Konstellation haben die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), die Deutsche Sporthochschule Köln (DSHS), der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), der Deutsche Turner-Bund (DTB) und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen (LSB NRW) dieses neue Trainingsprogramm für Menschen ab 60 Jahren konzipiert.

Die Zielgruppe sind Männer und Frauen ab 60 Jahren, die in den letzten Jahren körperlich eher inaktiv waren, sprichwörtlich "aus der Übung gekommen" sind. Jede Kursstunde hat ein spezielles Thema (z.B. Tragen, Liegen, Sitzen, etc.) und findet sowohl drinnen, als auch draußen statt. Sie können in Alltagskleidung teilnehmen. Die körperlichen Minimalvoraussetzung ist, dass die Teilnehmer ohne äußere Unterstützung (z.B. Hilfsmittel für das Gehen) ihren Alltagsaktivitäten nachgehen können und unter anderem ein 60-minütiges „Außentraining" bewältigen können, welches ein 30-minütiges zügiges Gehen beinhaltet.

Der Kurs wird von geschulten Übungsleitern/innen angeboten und findet Mittwochs von 18-19 Uhr in der Sporthalle Happerschoß statt.

Zeitraum ist der 12.04.17 - 28.06.17, ein Vorgespräch mit allen Interessierten findet am 29.03.17 um 18 Uhr in der Sporthalle Happerschoß statt.

Die Teilnahme an diesem Pilotprojekt ist kostenlos.
Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Teilnehmer begrenzt.

Anmeldung: Helga Trapp, 02242- 916111

Weitere Infos unter www.aelter-werden-in-balance.de

Zurück